Verjus

Packungsgröße: 
0,5 l
9,00 €

Der grüne Saft der Sommertraube

Aus unreifen Weintrauben wird Ende Juli/Anfang August Saft gewonnen. Dazu
werden die Trauben geerntet und gepresst. Der dabei gewonnene Saft wird
geklärt, filtriert oder naturtrüb weiterverarbeitet. Zur Haltbarmachung wird
Verjus erhitzt und in Flaschen gefüllt. Dadurch ist er mehrere Jahre haltbar.
Angebrochene Flaschen sollen kühl gelagert werden und sind innerhalb von 3
bis 4 Wochen zu verwenden.

Würze und Heilmittel im Mittelalter

Bereits in der Antike wurde Verjus als Heilmittel eingesetzt, er war im
Mittelalter in allen Küchen Europas verbreitet und kehrt über die
Spitzengastronomie in die Küche der Gegenwart zurück. Als magenschonende
und histaminfreie Alternative zu Essig und Zitrone bietet er breite
Einsatzmöglichkeiten als Durstlöscher und in der Küche.

Verjus zum Kochen

Die Säure des Verjus ist wesentlich milder als die von Zitrone und Essig, das
Aroma jedoch vielfältiger. Der Verjus bewahrt den eigentlichen Geschmack des
Essens anstatt ihn zu überdecken. Sowohl für leichte Salate als auch für feine
Suppen oder Vorspeisen, zum Überträufeln von gegrilltem Fisch oder
Meeresfrüchten, zum Säuern von Fleischgerichten oder für Eintöpfe findet
Verjus seine Verwendung. Dort, wo Essig zu scharf ist und eine fruchtbetonte
runde, nicht zu dominante Säure erwünscht ist, kann Verjus eingesetzt werden.

Verjus zum Trinken

Als erfrischender Durstlöscher übers ganze Jahr wird er einfach mit prickelndem
Wasser aufgespritzt. Leicht säuerlich mit einem herrlichen Duft nach Trauben,
histaminfrei und ganz ohne Alkohol ist dieses Getränk mit einem intensiven
Fruchtaroma nach grünen Äpfel bzw. Trauben der ideale Durstlöscher mit wenig
Kalorien. Er enthält sehr wenig Zucker und ist daher sehr kalorienarm.

Verjus für Gesundheit und Wohlbefinden

Schon 400 v.Chr. war seine blutdruck- und cholesterinsenkende,
schmerzstillende und desinfizierende Wirkung bekannt. Historische Quellen
weisen auf seine beruhigende Wirkung auf Magen und Verdauung hin.
Besonders für Menschen mit Histamin-Intoleranz ist Verjus als Alternative zu
Essig, Zitronen und Wein zu empfehlen. Früh geernteter Verjus hat einen relativ
geringen Fructosegehalt, daher ist er auch für Menschen mit Fructose-
Intoleranz zu empfehlen. Es lassen sich damit herrliche kalte Mischgetränke und
Cocktails ganz ohne Alkohol herstellen. An kalten Tagen - mit heißem Wasser
aufgegossen, evtl. auch mit Glühweingewürz angereichert - entsteht ein
aromatisches wärmendes Getränk.