Archiv 2014

Die österreichische Schulsporthilfe hat für die Weinbauschule wieder eine erfolgreiche Sponsoringaktion durchgeführt.

Mit den erhaltenen Mitteln wurde ein Kleinbus zum Schülertransfer in die Anlagen angeschafft. Durch die Verkürzung der Wegzeiten bleibt den Schülerinnen und Schülern mehr effektive Unterrichtszeit. Wir möchten uns bei allen Firmen bedanken, die uns eine Verbesserung der Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler ermöglichen!

Die jährliche Exkursion des Absolventenverbandes führte 2014 in die Burgund.

Die EUROPEA Wine Championship ist ein internationaler Wettbewerb der europäischen Weinbauschulen, der heuer in Belgien stattfand. Bei dem Wettbewerb mit 54 Schülern aus 27 Weinbauschulen und 10 europäischen Ländern konnte auch das burgenländische Team ihr fachliches Können unter Beweis stellen.Die Schüler traten unter anderem in den Kategorien Weinbau, Kellerwirtschaft und Sensorik gegeneinander an um in theoretischen und praktischen Prüfungen zu brillieren. Besondere Erfolge konnten im Bereich Kellerwirtschaft gefeiert werden. Dort überzeugten die Schüler der LFS Eisenstadt mit Fachwissen und Geschick. Begleitet von Betreuungslehrer Paul Lebmann holte Reinhard Herzog Silber und Maximilian Schlaffer Platz fünf. Trotz starker Konkurrenz konnte Maximilian Schlaffer auch in der Gesamtwertung einen Top-Ten Platz für die LFS Eisenstadt sichern.

Für die Schüler der LFS Weinbauschule Eisenstadt eröffnen sich ab nun in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Burgenland neue Weiterbildungs- und Berufschancen: Sie können im Rahmen ihrer landwirtschaftlichen Schulausbildung die Vorbereitungskurse zur Konzessionsprüfung absolvieren. „Damit eröffnen sich viele weitere Berufs- und Ausbildungschancen für die Schüler und künftigen Hofübernehmer“, zeigt sich Landesrat Andreas Liegenfeld erfreut.