In der Heimat von Chardonnay und Pinot Noir: Burgund

Fachexkursion des Absolventenvereins 4. bis 7. März 2014

Pouilly-Fuisse, Weingut und einer der berühmten Felsen

Per Flugzeug reisten wir nach Paris, von dort mit dem Bus nach Chablis, um zwei Weingüter zu besichtigen und bei ausführlichen Verkostungen die Besonderheiten des Gebietes zu erfahren. Anschließend ging es nach Beaune in unser Hotel. Von dort aus fuhren wir an den nächsten beiden Tagen zu Betrieben in den Regionen Cote de Nuits, Cote de Beaune und Maconnais. Am letzten Tag gingen sich noch zwei weitere Betriebe aus, ehe wir noch knapp unseren Retourflug erwischten. Bei den Betriebsbesichtigungen mit Information zur Vinifikation und Verkostung lernten wir auch viel über die Bedeutung und Hierarchie der Appellationen. Mit manchen Winzern waren wir im Weingarten, um dort die Besonderheiten der Bewirtschaftung zu erfahren. Dazwischen konnten wir von unserer Dolmetscherin viel zur Kultur und Geschichte hören und hatten etwas Zeit, um auch das berühmte Hospices de Beaune zu besichtigen.

Vier Tage, 10 Betriebe und unvergessliche Eindrücke. Reisen bildet.

Ort: 
Beaune
Frankreich